© 2020 Effeltricher Trachtensänger, Impressum und Datenschutz

Geschichte

 

Die Trachtensänger entstanden aus der „Gesangsgruppe des Trachtenvereins Effeltrich“
in den siebziger Jahren. Sie waren eine Ergänzung zur Tanzgruppe bei verschiedensten Veranstaltungen, z.B. oberfränkische Trachtentreffen, Europeade usw.

Die Anzahl der Sänger/innen wechselte im Laufe der Jahre bis zum jetzigen Stand von
sieben Personen. Die drei Sängerinnen und drei Sänger wurden früher von einem Akkordeon
begleitet. Seit 2005 übernimmt dies eine Zitherspielerin.
Das Repertoire besteht aus Volksliedern, geistlichen Liedern und weihnachtlichen Liedern, die überwiegend in fränkischer Mundart gesungen werden.

Engagiert werden die Effeltricher Trachtensänger zu verschiedenen fränkischen Volksmusiktreffen, Geburtstagen und sonstigen Jubiläumsfeiern.

Auch kirchliche Anlässe, insbesondere Marien- und Adventssingen, werden von ihnen mitgestaltet. Jährlich zum 4. Advent veranstalten sie seit 2008 mit Unterstützung anderer Gruppen selbst eine "Fränkische Weihnacht" in der Klosterkirche St. Anton in Forchheim.


2011 Volksmusikpreis der Hanns-Seidel Stiftung
2013 Vertretung Oberfrankens im Bayerischen Trachtenverband bei der CD-Aufnahme durch den BR
2014 „So klingts im Bayerischen Trachtenverband“: adventliches Singen und musizieren aus dem

          Gasthof Scheffel in Gößweinstein, Live Sendung des BR Studio Franken